Was sind Lasuren?

Unter Lasuren sind löse mittelhaltige Alkydharz-Lasuren sowie wasserlösliche, lösemittelarme Acryl-Lasuren zu verstehen.  Sie schützen das Holz und lassen dabei im Gegensatz zu Lacken die ursprüngliche Holzstruktur voll zur Geltung kommen.

Weitere Unterscheidungsmöglichkeiten von Lasuren

Offenporiger Anstrich

Hier dringt die Lasur tief in die Ober fläche ein. Die Holzstruktur wird besonders betont. Der Anstrich ist nur schwach filmbildend und wasserdampfdurchlässig. Offenporige Anstriche eignen sich z.B. für Zäune, Pergolen, Holzverkleidungen und Gartenhäuser.

Schichtbildender Anstrich

Hierbei bildet sich ein geschlossener Film auf der Ober fläche, der den Holzschutz realisiert. Ein schichtbildender Anstrich wird vor allem für maßhaltige Bauteile wie Türen und Fenster benutzt.

Kennzeichnung "Blauer Engel"

Anstrichstoffe, die mit dem „Blauen Engel“ gekennzeichnet sind, haben nur wenig Lösemittel und keine Wirkstoffe gegen tierische und pflanzliche Holzschädlinge.